APAS, Junge Virtuosen, von der deutsch-französischen Freundschaft zusammengeführt

  • Apas-Visuel20
  • Apas-Visuel13
  • Apas-Visuel14
  • Apas-Visuel16
  • Apas-Visuel18
  • Apas-Visuel3
  • Apas-Visuel15
  • Apas-Visuel9
  • Apas-Visuel2
  • Apas-Visuel6
  • Apas-Visuel7
  • Apas-Visuel17
  • Apas-Visuel19

Die wichtigen Daten der APAS

1989 : Stanislas Bogucz, Bratschist des Stuttgarter Kammerorchesters, seine Frau Liselotte und ihre Tochter Tatjana erwerben ein Haus in Roussas im Departement Drôme.
1991 : Organisation des ersten Konzertes mit Freunden des Stuttgarter Kammerorchesters. Die Einnahmen der folgenden Konzerte werden zur Restaurierung der Orgel des Sanctuaire Saint-Joseph verwendet.
2002 : Gründung der Académie Provençale des Amis de Stuttgart (APAS), gemeinnütziger Verein, durch eine Freundesgruppe um Pierre Vollant, Pierre Charpe, Sören Westberg und Anne Dufour. Der Präsident ist Stanislas Bogucz.
2008 : Stanislas Bogucz verstirbt nach schwerer Krankheit. Yves Grassin-Delysle übernimmt die Präsidentschaft des Vereins.
2014 : Pierre Morel wird Präsident.
2017 : Unterstützung durch das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) für einen deutsch-französischen Kammermusikkurs.
2016-2017 : Konzerte im Ehrenhof des Schlosses von Suze-la-Rousse, in der Kathedrale von Saint Paul Trois Châteaux und im großen Saal des Schlosses von Grignan. Der Sanctuaire Saint‑Joseph in Roussas bleibt das Zentrum der Aktivitäten.

 

APAS Suze la Rousse 3

Photo : Konzert im Ehrenhof des Schlosses von Suze-la-Rousse
© APAS

Accueil du site